ORCHESTER FRANK WILSON, Total Verrückt

In the late 50s and early 60s a single 45 rpm record cost about four German Marks. At that time that was a whole lot of money. If you were not fanatical about your music, i.e. a Rock`n`Roll fan you would think twice about spending your hard earned Marks on a Elvis record. That`s where the budget labels came in. For less than half the price you could get the same hit song sung by a nobody. It might not have been the real thing but at least now you had some new music to throw on your turntable.

Okay and Rondo were two budget labels from Berlin, both manufactured by Phonocolor. They produced mostly flexible records of varying flexibility but also some vinyl. The records were not sold in record stores but at newsstands and  in the first supermarkets, that were established in Germany in the 50s.

“Total Verrückt” (totally crazy) is a cover version of Robert Benett`s German version of Elvis´”All Shook Up”:

ORCHESTER FRANK WILSON, Total Verrückt

FRANCESCO BARINI und das Rondo-Ensemble, Gesang: WOLF MARTEN, Der Song von Bloody Hill (Hillbilly-Song)

Advertisements

5 Comments on “ORCHESTER FRANK WILSON, Total Verrückt”

  1. rockinbavarian says:

    Sorry, aber “Bloody-Hill” klingt sehr nach “I love you, baby”..? Ich kenn’s von Conny, welche Version ist das hier?

    Danke!

  2. mischalke04 says:

    Stimmt, das IST eine Cover-Version von “I love you, Baby” von Conny Froebess!

    Ich habe einfach nur Titel und Interpret vom Label (siehe scan) abgeschrieben. Das ist ein Fehldruck auf dem Label und hier singt ja auch gar kein Mann, sondern eine unbekannte Frau. Hätte mich eigentlich stutzig machen sollen. Vielleicht ist es Delia Doris oder eine von den Roxy- oder Evelyn-Sisters? Eine unbekannte Interpretin der Berliner Ultra-Billig Labels Okay und Rondo jedenfalls. Mehr weiß ich leider auch nicht.

    Vielen Dank jedenfalls für die Berichtigung!

    Alles Gute
    Andreas

  3. rockinbavarian says:

    Alles klar. Die richtige Rückseite sollte eigentlich “Juke-Box-Baby” sein, aber sicher bin ich mir da nicht. Wenn ich weiß von wem “I Love You Baby” stammt, melde ich mich und wenn du dich nicht mehr über Sozialpädagogen auslässt und sie dann noch mit Lehrern gleichstellst lade ich sogar ein paar Flexis hoch. Obwohl, wenn ich so nachdenke..

    Sammelnde Grüße aus dem Süden!

  4. mischalke04 says:

    …im Gegenteil, ich schätze alle, die in sozialen Berufen arbeiten sehr! Ich habe nur geschrieben, das auf unserer Ski-Reise viele Sozialpädagogen und Lehrer waren. Da waren sehr nette Leute dabei. Meine Freundin ist selbst Lehrerin an einer “Brennpunktschule” im Berliner Wedding. Ich kenne sonst niemanden, der mit so viel Engagement eine so schwere und sozial so wenig angesehene Arbeit macht. Und in Berlin werden Lehrer zumehmend schlechter bezahlt…

    Alles Gute
    Andreas

  5. rockinbavarian says:

    Ich dachte schon, das wäre eine “und wie fühlst du dich dabei”-Reise gewesen..aber Spaß beiseite, ich grabe im Keller ein bißchen um, vielleicht finde ich auch ein paar liebgewonnene Schätzchen vom Flohmarkt wieder. Die Seite macht mir Spaß, weil ich selbst sammle, aber diese Pedanten ablehne, die ihre Schätzchen horten und nur nach materillem Wert “bewerten”.

    Ebenfalls alles Gute!


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s