MAGN´ET QUARTET, Cembalet Party, 1961

bb Cembalet 1bb Cembalet 2After the dancing we have earned  ourselves a little relaxation. Let´s go to the bar and listen to the sounds of the Mag´net Quartet featuring Michael Ramos playing the CEMBALET.

The rarely heard instrument, where the player could control the volume with the knees (!), was developed by the genius inventor Ernst Zacharias for HOHNER in the late 50´s. His biggest success though, was the Clavinet , a instrument that became essential in 70´s Funk music.cembalet

Again these are lost sounds: only a few recordings remain by Manfred Mann, John Cale  and The Stranglers.

Note: I found somebody who is still playing some nice tunes ( among them a piece by Michael Ramos)  on the Cembalet today

MAGNET QUARTET, Cembalet 1, 1961

MAGNET QUARTET, Cembalet 2, 1961

(Nach dem Tanzen haben wir uns etwas Entspannung verdient. Begeben wir uns an die Bar anno 1961 und lauschen den Klängen des Magnet Quartet mit Michel Ramos am CEMBALET.

Ein selten zu hörendes Tasteninstrument, dessen Lautstärke mit dem Knie (!) verändert werden konnte. Entwickelt vom genialen Erfinder Ernst Zacharias für HOHNER Ende der 50er Jahre. Richtig berühmt wurde dann sein Clavinet, aus der Funk-Musik der angehenden 70er nicht wegzudenken !
Also auch hier: fast verschwunden, es bleiben wenige Aufnahmen von Manfred Mann, John Cale (Velvet Underground) und den Stranglers.

Anmerkung: Ich habe noch einen einsamen Cembalet-Besitzer und seine Sounds gefunden, auch er hat ein Stück von Michel Ramos mit drin)

Advertisements

2 Comments on “MAGN´ET QUARTET, Cembalet Party, 1961”

  1. michaelvee says:

    …. ich hatte genau so ein Ding mit dem patenten Lautstärke-Kniehebel…. der Sound war echt ganz toll (ich glaube der berühmte Sound von She’s not there / Zombies stammt von einem Klavinett), nicht so hart wie bei der späteren Hohner DC-Reihe aber auch nicht so bescheuert glockig wie das Fender Rhodes .. leider leider arbeitete das Ding mit Klangzungen aus Kupfer, die in Kellern und feuchten Übungsräumen sogleich anrosteten….

    Grüße!

  2. Stefan says:

    … dann kam kein Ton mehr raus und sie landeten auf dem Schrottplatz… ja, leider …
    Bei den ZOMBIES ist das wohl ein PIANET, das auch bei Beatles´ Revolution geklimpert wird !


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s