BERNHARD FRANK, Der Zirkusdirektor, 1974

I found another Bernhard Frank 45 recently. Actually I saw it on Ebay and then had a friend of mine, who regularly buys stuff there,  bid on the record for me. Sometimes I look  at records on Ebay to check prices and to see what is being offered. But when it comes to buying records I go to thrift-stores and flea-markets. At least there I can see the record up close. From the blurry picture on Ebay this record didn´t look too promising. Nothing like the great Beat records Bernhard Frank did in the 60´s but I kept my fingers crossed and took a chance.

When the record finally came in the mail I was very happy. As I´ve written before, Bernhard Frank only wrote good songs. These two songs are no exception. Obviously by the mid-70´s he had developed into a Folk singer. Der Zirkusdirektor is about a ringmaster at a circus, a melancholy tale that takes a rather surprizing turn. The B-side Einmalig is a funny up-beat tune with great lyrics.

BERNHARD FRANK, Der Zirkusdirektor, 1974

BERNHARD FRANK, Einmalig, 1974


9 Comments on “BERNHARD FRANK, Der Zirkusdirektor, 1974”

  1. masked marauder says:

    Habe auf Prae-Kraut 18 (>spurensicherung.blogspot.com) einen englisch gesungenen song eines gewissen Bernie Frank gefunden. Weiß man, obs da irgendwelche parallelitäten, bzw. sogar übereinstimmende identitäten gibt?

  2. michaelvee says:

    Hi Andreas,

    Roots & Traces Spurensicherung, die Du sicher kennen wirst, hat auf der jüngsten (wie immer tollen) PraeKrautPandaemonium-Zusammenstellung einen gewissen Bernie Frank mit “Lookat me” dabei und fragt sich, ob Bernie und Bernd die gleiche Person seien.. dem Sound / der Stimme nach schwer zu beurteilen… was meint der Fachmann?
    beste Grüße nach Berlin!

  3. mischalke04 says:

    Ich weiß es auch nicht. “Look at me” ist jedenfalls ein echter Knaller. Wie im übrigen die ganze neue Prae-Kraut Pandemonium Compilation! Echt grosse Klasse!!! Natürlich steh ich auch auf “Baby komm zurück” von den ORIGINAL FIGHTERS. Schon der Bandname ist soooo geil.

    PRAE-KRAUT PANDAEMONIUM, Volume 18 gibt´s umsonst als ZIP-File auf Roots & Traces: Spurensicherung Wenn du auf BEAT stehst und dir den Sampler nicht holst, gibt´s sowieso keine Hoffnung mehr für dich! Essentiell.

    The new PRAE-KRAUT PANDAEMONIUM Compilation Volume 18 is REALLY REALLY COOL! You can download the whole comp for free from Roots & Traces: Spurensicherung. If your´re into Beat music and you don´t get this, there´s no hope for you whatsoever!!!! Essential.

  4. michaelvee says:

    .. wollte den PKP-Typ (aus Stuttgard?) schon immer mal kennenlernen, bis auf Vols. 1 – 4 (die ja anscheinend verschollen sind?) hab ich alles, und nicht nur die Zusammenstellung sondern auch die Liner Notes sind superlustig und treffen den Punkt immer zu 100%. Echt klasse auch, die Sachen in einen Blog zu setzen, oder nich?

    scheene Grieße!

  5. mischalke04 says:

    Meine Freundin meinte schon Jahre bevor ich mit dem computern angefangen hab: bleib blos weg vom Internet, da sind deine ganzen Freaks, dann hängst du nur noch vor dem Bildschirm!
    Aber es ist schön Gleichgesinnte zu “treffen” und sich kulturell auszutauschen. Vor allem wenn das sonst nirgendwo möglich ist. Wie ich letztens hörte: die Blogs sind die neuen Fanzines. Stimmt, die Prae Kraut Comps sind echt klasse und mit Liebe gemacht. Es ist eben ein Unterschied, ob man sich seine Infos mal schnell aus dem Internetz zusammensucht, so wie ich das meist mache, oder durch Jahrelange Sammelei und Recherche erwirbt. Und ich denke mal man könnte sich mit viel Geld auch die PLatten für einen solchen PKP Sampler bei Ebay zusammenkaufen. So wirken die Zusammenstellungen aber nicht. Obwohl, das solche Beat und Garage Raritäten heutzutage niemand mehr für 50 Cent findet, ist auch klar.
    Alles Gute
    Andreas

    Also noch mal der Hinweis: holt euch die ultimative deutsche Beat und Garage Compilation: PRAE-KRAUT PANDAEMONIUM!!! Umsonst zu downloaden auf dem Spurensicherung-Blog.

  6. masked marauder says:

    message to michael (& all the other true believers). Prae-Kraut 1-4 might still be found in a blog.(fuck me, forgot the name) in form of the uploaded CD-versions called “electrick loosers” vol 1-3.

  7. michaelvee says:

    Hi Maskierter,

    … is ja wahr, hatte ich ganz übersehen, daß PKP1-4 = Loosers1-3 ist; die hab ich ja, so daß ich nun ruhig schafen kann, vielen Dank für den Hinweis & beste Grüße

  8. michaelvee says:

    Hi Andi u. Maskded Marauder

    (100% unweihnachtlicher Kommentar , nochmal zu Bernhar F) : hab mir gestern abend ein paar Sachen per Kopfhörer angehört (was man eigentlich nie tun sollte) und bei “SchnurtzPiepEgal” (allein der Titel!) entdeckt, daß Berhard singt:

    “…und es ist mir egal /
    wenn du mich an- /
    oder dich ver-pißt.”

    GENIAL!!! (würd allzu gern wissen ob jemandem die großartige Zeile aufgefallen ist…)

    alles Gute !!!

  9. mischalke04 says:

    Ist es nicht spitze?! Ich find´s auch super.
    Bin gerade aus dem Snowboardurlaub zurück…

    Alles Gute & Guten Rutsch
    Andreas


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s